Mittwoch, 17. Oktober 2012

Was für ne Enttäuschung...

...ich hab mir voller Erwartungen "Soul Seeker" von Alyson Noel gekauft -
und ich muss sagen - ich bin schon irgendwie enttäuscht.


Es fängt vielversprechend an - die Hauptfigur scheint verrückt geworden zu sein,
sie sieht blutige Monster und die Zeit bleibt manchmal einfach stehen. 
Keine Medikamente wirken, ihre Mutter ist kurz vorm durchdrehen.
Dann wird ihr von ihrer bis dahin unbekannten Großmutter erklärt, 
dass sie eine "Suchende" ist. Sie soll in diese Welt eingeführt werden, 
damit sie mit ihrer Gabe umzugehen lernt. Dann kommt noch der
 natürlich wundervoll aussehende Dace hinzu, der einen bösen 
Zwilling namens Cade hat - haha. 
Mehr will ich nicht verraten, falls es jemand von euch noch lesen möchte.
Ich fand die Geschichte an vielen Stellen zu langatmig, es hätte mehr passieren können,
ich fand wie schon damals bei Riley die Sprache für eine 16jährige teilweise nicht angemessen -
und sowas raubt mir dann immer den letzten Nerv.
Genug von der Meckerei, ich bin mir sicher, dass es trotzdem viele Leser gibt,
denen dieses Buch gefällt.
Ab & zu ist es gut geschrieben, dann habe ich es auch gerne gelesen,
aber größtenteils war ich einfach nur genervt.
Ich würde es nicht weiterempfehlen.

2/5 

♥♥♥♥♥


Kommentare:

  1. Puh das klingt ja nicht gut. Ich fand "Riley" auch recht bescheiden und schon dieses dünne Buch hat mich ziemlich genervt. Na ja da weiß ich ja, wovon ich die Finger lassen sollte. ;)

    Also bei "Der dunkle Thron" hatte ich keine Probleme, die Vorgänger-Bücher behandeln wohl immer verschiedene Generationen und da fiel mir das erst zum Schluß auf.

    AntwortenLöschen