Montag, 24. September 2012

Die Lesung von Rachel Joyce

Hey meine Lieben!
Ob ihr es glaub oder nicht - meine Schwester hat Karten gewonnen.
Über Facebook.
Für die Lesung von Rachel Joyces "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry".
Das Buch steht seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste,
aber mein Buch-Kauf-Verbot hat mich gezwungen, es liegen zu lassen...
Bis einen Abend vor der Lesung :'D
& dann habe ich es verschlungen.
& am nächsten Abend war dann die Lesung! :D
Während der Lesung habe ich leider keine Fotos machen können,
aber das Autogramm zeige ich euch natürlich trotzdem gerne :p





 Die Frau ist einfach zuckerzuckersüß.
Sie hat diesen geilen britischen Akzent, den ich einfach liebe & sie hat eine sehr sanfte und angenehme Stimme, wenn sie vorliest. Sie ist eher zurückhaltend und ich denke, sie ist ziemlich überwältigt von ihrem Erfolg. Wirklich eine sehr sehr sympathische Autorin :D
Unterstützt wurde sie von Joachim Kröl beim vorlesen auf Deutsch und von Margarete von Schwarzkopf, die interviewt und übersetzt hat. 
Wirklich wunderwunderwunderbar. ♥
Falls euch noch weitere Einzelheiten interessieren -
erzähl ich euch gerne,
dann mache ich einen riiiiiesen Post :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen