Sonntag, 15. Juli 2012

Kerstin Gier - Rubinrot


http://img.fantasy-fans.eu/buecher/2010_rubinrot.jpg 

Klappentext:
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert! 

Meine Meinung:
Schuber gekauft, das bereits angefangene Buch auf dem schnellsten Weg zuende gelesen & ran an Rubinrot - so lautete meine Devise. Und ich habe es nicht bereut! :D
Gwendolyn, die aus einer Familie stammt, in der das Zeitreise-Gen vererbt ist, wartet (wie der Rest ihrer Familie) darauf, dass ihre Cousine Charlotte (die seit ihrer Geburt bevorzugt behandelt wird & speziellen Unterricht bekommt) endlich ihren großen Tag hat: ihre erste Zeitreise. Die Symptome für einen bevorstehenden Zeitsprung: Schwindelgefühl, teilweise auch Kopfschmerzen. Charlotte hat diese Symptome - aber Gwendolyn auch. Und plötzlich findet sie sich in einer anderen Zeit wieder. Zwar nicht länger als ein paar Minuten, aber trotzdem - was ist da los?
Es wird klar - nicht Charlotte, sondern Gwendolyn hat das Zeitreise-Gen geerbt! Sie befindet sich nun in einer Situation, in der viel von ihr erwartet wird - vor allem auch von Gideon, einem unglaublich gutaussehenden Jungen, der ebenfalls das Zeitreise-Gen in sich trägt. Auf Gwendolyn sind nun sämtliche Blicke gerichtet - und zwar nicht nur wohlwollende...

Also das Buch hat mich einfach in seinen Bann gezogen. Ich habe es in die Hand genommen und nur weggelegt, wenn ich mal auf die Toilette musste - wenn ihr versteht, was ich meine :p
Die Charaktere sind einfach so wundervoll - entweder, man liebt sie, oder man hasst sie, man leidet mit Gwendolyn, versteht sie, man fragt sich, was sich wirklich hinter Gideons Coolness verbirgt - und ob Charlotte wirklich so ätzend ist, wie sie immer tut. Dass ich die nicht früher gelesen habe, ist einfach nur unfassbar, denn es haben schon sooo viele gesagt: LENA LIES DAS!
Und nun sage ich zu euch: LEST DAS! :'D

5/5!

♥♥♥♥♥


& dann hab ich noch rausgefunden, dass das Buch verfilmt wird.

Ich habe mehrere Trailer gefunden, unter anderem einen, in dem Emilia Schüle die Gwendolyn spielt.
Das stimmt aber nicht!
Falls euch die Besetzung interessiert, klickt einfach auf den Link :)
Im Frühjahr 2013 soll der Film erscheinen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen