Freitag, 29. Juni 2012

Gelesen im Juni

Hey ihr Schnecken.
Ich hab diesen Monat wirklich wenig gelesen,
da ich mit dem Studium und meinem Nebenjob
genug zu tun habe, und diesen Monat irgendwie kaum
zum Lesen gekommen bin.


Gelesene Bücher im Juni

Linwood Barclay – Kein Entkommen
Eoin Coulfer – Artemis Fowl 
Linda Castillo - Wenn die Nacht verstummt
Dan Wells – Ich bin kein Serienkiller
Edgar Tarbot – Das Blutgericht der Medusa 

Kommentare:

  1. http://mimishexenkessel.blogspot.co.at/2012/07/dankeschonpost.html

    :) :) endlich hatte ich ein wenig zeit dazu. war tatsächlich ein bisschen im unistress und kam kaum zum dankesagen.

    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  2. und ich hab nur so a fade karte dazugegeben :/

    wenn ich das früher gwusst hätt, dass du elefanten so liebst, hätt ich mich nach elefanten-zeugs umgesehen :D und jetzt, nachdem ich bei der post war, schrecken mich die bücher-versandkosten gar nimmer. mein pakal is wirklich klein - und hat fast gleich viel kostet! unglaublich! post ist wohl echt teuer...

    was solls, ich hoff, es kommt an! :D

    alles liebe!

    AntwortenLöschen