Dienstag, 17. Januar 2012

Krystyna Kuhn - Das Tal Season 1: Die Prophezeiung

 

Klappentext:
Es ist Prüfungszeit am Grace College - und ausgerechnet jetzt verschwindet Ben, für drei lange Tage. Als er ins College zurückkehrt, ist er kaum wiederzuerkennen. Was immer ihn auf diesen Horrortrip gebracht hat, jetzt schwebt er in Lebensgefahr. Hat Ben etwas über die Vergangenheit des Tals herausgefunden, was ihm nun gefährlich wird? Die einzige Möglichkeit, sein Leben zu retten und das Geheimnis endgültig zu lüften, ist Benjamins Spur zu folgen. Katie, Robert und David machen sich auf den Weg in die Berge und ahnen nicht, was für ein unfassbarer Fund sie erwartet.

Meine Meinung:
Benjamin kommt vollkommen desorientiert und merkwürdig auf Katie zu und schwafelt unzusammenhängendes Zeug. Sie weiß sich nicht wirklich zu helfen. Dann kommt er in den vollen Hörsaal im College und bricht letztendlich nach wiederholtem merkwürdigen Gelaber zusammen. Katie, Rober und David wollen dem Geschehen auf den Grund gehen, um Benjamin vor dem Tod zu retten - denn die Ärzte wissen nicht, was ihn ins Koma versetzt hat. Als die drei Aufbrechen & schließlich auch so einiges rausfinden und entdecken, werden sie von unglaublichen Fünden überrollt..
Ich finde es schade, dass die anfängliche Personenkonstellation sich nach und nach auflöst.
Debbie ist in der Klapse, Julia und Chris sind auch ständig nicht da und ziehen sich aus allem raus,
dafür erfährt der Leser Stück für Stück mehr über die Charaktere, die vorher etwas kürzer gekommen sind.
Alles in allem fand ich das Buch zwar gut,
die anderen Teile haben mir aber wesentlich besser gefallen.

4/5

♥♥♥♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen